News

Benefizkonzert für die Kontaktstelle Wohnen

19.11.2019

Benefizkonzert für die Kontaktstelle Wohnen

Save the date!
Am 10.12. um 19:00 singt das Vokalensemble n.n.b. ein Weihnachtskonzert zugunsten der Kontaktstelle Wohnen im Froelich&Herrlich im Westflügel Leipzig, Hähnelstraße 27.
Eintritt frei - Spenden erbeten!
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Anerkennungspreis für die Kontaktstelle Wohnen!

14.11.2019

Anerkennungspreis für die Kontaktstelle Wohnen!

Wir freuen uns über einen mit 1000 € dotierten Anerkennungspreis des Sächsischen Förderpreises für Demokratie!
Der Hauptgewinn ging an das Dorf der Jugend in Grimma, denen wir an dieser Stelle von ganzem Herzen gratulieren.
Der Demokratiepreis wird seit 2007 jährlich vergeben und würdigt herausragendes Engagement gegen Rechtsextremismus, für Menschenrechte und eine demokratische Kultur in Sachsen. In diesem Jahr gingen 65 Bewerbungen ein, aus denen die Jury die Hauptnominierten auswählte.
Wir möchten uns ganz herzlich bei der Amadeu Antonio Stiftung, der Freudenberg Stiftung, der Sebastian Cobler Stiftung, der Cellex Stiftung und der Dirk Oelbermann Stiftung bedanken.

Mehr zum Demokratiepreis

Wir sind für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie nominiert!

16.10.2019

Wir sind für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie nominiert!

Wir freuen uns sehr über die Nominierung für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie!
Herzlichen Glückwunsch an die anderen nominierten Projekte und Initiativen (u.a. das Dorf der Jugend, Grimma) und tausend Dank an die Amadeu Antonio Stiftung, Cellex Stiftung, Dirk Oelbermann Stiftung, Freudenberg Stiftung und Sebastian Colber Stiftung!

Die Preisverleihung findet am 12.11. im Festspielhaus Hellerau in Dresden statt.

Wir freuen uns über ein startsocial-Stipendium!

30.09.2019

Wir freuen uns über ein startsocial-Stipendium!

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und 25 Auszeichnungen, darunter sieben Geldpreise an herausragende soziale Initiativen.
Wir sind eine der Initiativen, die sich über ein Beratungsstipendium freuen dürfen! Herzlichen Dank!

startsocial

Wir suchen Fördermitglieder!

28.08.2019

Wir suchen Fördermitglieder!

Liebe Freund*innen der Kontaktstelle Wohnen,

2018 haben wir viel erreicht, auch 2019 ist bisher sehr erfolgreich:
• Die 1.000ste Person ist mit uns in eine eigene Wohnung gezogen
• Geflüchtete werden nun auch nach dem Umzug von uns unterstützt
Für 2020 planen wir:
• Auch Suchtkranke, psychisch Kranke, Haftentlassene u.a. zu unterstützen.
• Ein Forschungsprojekt mit dem Helmholtz-Zentrum zur Versorgung von Geflüchteten mit Wohnraum.

Was uns aktuell große Sorgen macht, ist aber der zunehmende Rechtspopulismus. Die AFD könnte in Sachsen stärkste Kraft werden. Und die Kontaktstelle ist dort nicht unbemerkt geblieben. Eine Kleine Anfrage der AFD-Fraktion zu unseren Tätigkeiten und Fördermitteln lässt nichts Gutes ahnen. Auf Landesebene sind wir besonders angreifbar, denn der Freistaat Sachsen ist unser wichtigster Geldgeber.

2019 stammen über 90% unserer Mittel aus Kommune, Land und Bund. Bisher beschränkte sich unsere Spendenakquise überwiegend darauf, die erforderlichen Eigenmittel für unsere Projekte einzuwerben. Die politische Lage macht nun aber deutlich: Wir brauchen ein Minimum an Unabhängigkeit!

Daher suchen wir Fördermitglieder!
Wie kann man das werden?
Schicke uns eine Mail an mitglied@kontaktstelle-wohnen.de, wir schicken dir das Mitgliedsformular zu, du wählst deinen monatlichen Mitgliedsbeitrag selbst.
Am Jahresanfang bekommst du eine Spendenbescheinigungen.
Vielen Dank für die Unterstützung!
Das Team der Kontaktstelle Wohnen / Zusammen e.V.

Wir sind ReWIR Preisträger der Sächsischen Mitmach-Fonds!

17.07.2019

Wir sind ReWIR Preisträger der Sächsischen Mitmach-Fonds!

Wir freuen uns, dass zwei unserer Ideen im Rahmen der Sächsischen Mitmach-Fonds premiert wurden.
Einmal das Projekt "Hilfe zur Selbsthilfe", in dessen Rahmen unser Material zur Selbsthilfe in Bezug auf die Wohnungssuche verbessert werden soll und einmal das Projekt "Hilfe für Helfer" bei dem Geflüchtete, die nun selbst anderen ehrenamtlich bei der Wohnungssuche helfen besser unterstützt und eingebunden werden sollen.
Vielen Dank!

900 Menschen in eigenem Wohnraum!

18.04.2019

900 Menschen in eigenem Wohnraum!

Wir freuen uns darüber, seit Mai 2016 über 900 geflüchtete Menschen beim Umzug in eigenen Wohnraum unterstützt zu haben!
Das heißt konkret: Zahlreiche Kinder, die in einer normalen Nachbarschaft aufwachsen können statt in der Gemeinschaftsunterkunft, viele Lernende, die sich besser auf Deutschkurse, Uni oder Ausbildung konzentrieren können, viele Menschen, die wieder in der eigenen Küche kochen können und ihre Wohnung betreten und verlassen können, ohne an einem Security-Dienst vorbei zu müssen!
Sie wollen unsere Arbeit unterstützen, damit weitere Menschen in die eigenen vier Wände ziehen können? Dann spenden Sie direkt an unser Vereinskonto oder über betterplace.org:

Hier können Sie spenden!

Preisverleihung

26.03.2019

Preisverleihung "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2018

Wir freuen uns über den Preis "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2018, der uns am 25.3.2019 in Chemnitz vom Bündnis für Demokratie und Toleranz verliehen wurde und danken Monika Lazar für die motivierende Laudatio.
Weitere PreisträgerInnen waren die tollen Projekte von AGIUA e.V. Migrationssozial- und Jugendarbeit, Chemnitz; BürgerStiftung Erfurt, Netzwerk für Demokratische Kultur e.V., Wurzen; das Ostritzer Friedensfest; „Klänge der Hoffnung - Musik verbindet“; Bündnis Bautzen bleibt bunt / Willkommen in Bautzen e.V. und Different people e.V., Chemnitz.

Bündnis für Toleranz und Demokratie

Benefizkonzert für die Kontaktstelle Wohnen in der Peterskirche

25.10.2018

Benefizkonzert für die Kontaktstelle Wohnen in der Peterskirche

Wir möchten euch herzlich zum Benefizkonzert für die Kontaktstelle Wohnen in der Peterskirche Leipzig einladen, passend zum Tag der Menschenrechte am Montag, den 10.12. um 19:00!

Eintritt frei, spenden erbeten!
Es erwartet euch ein Konzert der Leipziger Band Welten. Prägend für ihre Musik ist ein warmer, melancholischer, mal zerbrechlicher, mal treibender Sound, der sich stilistisch im minimalistischen Indie-Jazz einordnen lässt.

Der Lichtkünstler Kurt Laurenz Theinert wird dazu die Peterskirche mit seinem Visual Piano in Echtzeit mit wechselnden Farben, Linien und Mustern bespielen und so in einen medialen Lichtraum verwandeln.

Schirmherrin der Veranstaltung ist die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping.

Platzreservierungen könnt ihr ab sofort unter benefiz@kontaktstelle-wohnen.de bestellen.
Spenden könnt ihr an:
Zusammen e.V.
GLS Gemeinschaftsbank Bochum
IBAN: DE23 4306 0967 1117 4567 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: „Spende“

Nach Erhalt des Geldes schicken wir euch per Mail eine Empfangsbestätigung.
Wir müssen in diesem Jahr über 10.000 € Eigenmittel akquirieren, dazu sollen die Spenden verwendet werden. Mit eurer Spende unterstützt ihr dezentrales selbstbestimmtes Wohnen für
geflüchtete Menschen in Leipzig und im Landkreis Leipzig. Durch unsere Unterstützung konnten in den letzten drei Monaten bereits 243 Menschen in eigenen Wohnraum ziehen, seit unserer Gründung im Frühjahr 2016 sogar schon über 800.

Wir freuen uns auf euch!
Das Team der Kontaktstelle Wohnen

Infotreffen für Ehrenamtliche und Interessierte

15.10.2018

Infotreffen für Ehrenamtliche und Interessierte

Am Mittwoch den 24.10.2018 findet um 17:00 ein Treffen für Umzugslots*innen und solche, die es werden wollen statt.

Wir möchten uns über eure/unsere Erfahrungen austauschen und Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, über unsere Arbeit informieren.
Gern würden wir auch von euch wissen, was wir besser oder anders machen können - konstruktive Kritik ist uns wichtig: wir sind sehr auf euch angewiesen und halten es auch für wichtig und notwendig, Menschen in den Ankommens- und Intgrationsprozess mit einzubeziehen und Geflüchtete in Kontakt zu bringen mit Leipzigern, die nicht hauptamtlich arbeiten.
Da unser Laden zu dieser Zeit anderweitig genutzt wird, weichen wir aus in die Georg-Schwarz-Straße 9, ins "Hinz und Kunz". Zudem wird es einen kleinen Input zum Thema "Asylrecht und Aufenthaltsstatus" geben, für alle, die immer mal wieder den Überblick verlieren. Damit würden wir ab ca 18 Uhr starten, so dass alle, die voll im Bilde sind, dann gehen können.

Bitte gib uns eine kurze Rückmeldung per Mail, ob du vorhast, teilzunehmen: patenschaft[at]kontaktstelle-wohnen.de

Seminar | Antimuslimischer Rassismus und Geschlechterkonstruktionen

15.10.2018

Seminar | Antimuslimischer Rassismus und Geschlechterkonstruktionen

Berichte über den Islam und besonders über muslimische Männer sind in Deutschland derzeit allgegenwärtig. Die meisten von ihnen zeichnen dabei ein immer gleiches Bild: Muslimische Männer werden als eine dunkelhaarige, junge, sexuell potente und aggressive Bedrohung „unserer“ Gesellschaft und „unserer“ Werte dargestellt. Dieses Bild eines fremdgezeichneten Mannes ist weder neu noch unpolitisch. Vielmehr lassen sich seine Wurzeln bis in die Zeiten des Kolonialismus und auch des Nationalsozialismus verfolgen. Damals wie heute diente es dazu, den Krieg gegen die „barbarischen Anderen“ zu rechtfertigen und gleichzeitig öffentlichkeitswirksam eine vermeintlich „natürliche“ Überlegenheit (west-)europäischer Gesellschaften zu behaupten.
Die Weiterbildung „Antimuslimischer Rassismus und Geschlechterkonstruktionen“ nimmt die Mechanismen und historischen Hintergründe der Stereotypisierung besonders von als muslimisch gelesenen Männern in den Blick. Hiervon ausgehend besprechen wir aus einer rassismuskritischen und intersektionalen Perspektive das Themenfeld „Antimuslimischen Rassismus“. Dabei setzen wir uns auch mit den Unterschieden zu Begriffen wie „Islamophobie“ oder „Ausländerfeindlichkeit“ auseinander. Des Weiteren beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Positionierungen der Teilnehmenden im Kontext der deutschen Migrationsgesellschaft und den mit diesen Positionen einhergehenden Privilegien und Diskriminierungen. Im letzten Teil des Workshops erproben wir dann Handlungsstrategien, sich gegenüber antimuslimischem Rassismus zu verhalten und reflektieren damit einhergehende Möglichkeiten und Fallstricke in konkreten Situationen.
Dauer des Workshops: 7 Stunden inkl. Pausen.
Zielgruppe: Alle, max. 16 Teilnehmer*innen.
Termin: Freitag, 2.11.18 9:30 Uhr -17 Uhr
Kosten: Das Seminar ist kostenfrei

Teilnahmebestätigungen möglich, z.B. auch für BFD geeignet (Durchführung: Verband binationaler Familien und Partnerschaften; Projekt: Vaterzeit im Ramadan)

Anmeldung an: anna.nieweler[at]kontaktstelle-wohnen.de

Sprachmittlung vorhanden!

18.07.2018

Sprachmittlung vorhanden!

In den Wochen vom 13. August bis 7. September
haben wir in unseren Sprechstunden Sprachmittlung
zu Verfügung:
Dienstags 11-12 Arabisch
Mittwochs 14-15 Farsi

Kontaktstelle Wohnen beim Brückenfest.

17.07.2018

Kontaktstelle Wohnen beim Brückenfest.

Am 25. August findet auf der Sachsenbrücke zum vierten Mal das Brückenfest statt. Wir sind auch wieder mit dabei und freuen uns im Vorfeld über alle, die uns freien KdU-fähigen Wohnraum melden, denn Wohnraumsuchende, die sich über solchen freuen würden, haben wir sehr viele! Auch Hinweise auf frei werdende WG-Zimmer sind immer willkommen.

Danke Second Bandshirt e.V.!

23.03.2018

Danke Second Bandshirt e.V.!

Die Kontaktstelle Wohnen freut sich über unglaubliche 900 €, die Second Bandshirt e.V. für uns gesammelt hat!
Tausend Dank an den Verein und an die Leute, die T-Shirts gekauft und somit an uns und andere Projekte gespendet haben!
Jetzt dürfen sich wieder 3 neue tolle Projekte über Spenden freuen, also weiter fleißig Bandshirts kaufen!
Die Webseite des Vereins findet ihr hier:

Second Bandshirt e.V.

Motiviert ins neue Jahr!

25.01.2018

Motiviert ins neue Jahr!

Das Team der Kontaktstelle Wohnen ist mit viel Elan ins neue Jahr gestartet. Befeuert hat uns hierbei die mündliche Zusage unserer FördermittelgeberInnen sowie eine Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn für die für 2018 beantragten Projekte.
Über Neuigkeiten zu unserer Arbeit werden wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.
Einen kleinen Jahresrückblick zu unseren Erfolgen und Herausforderungen 2017 könnt ihr hier nachlesen:

Jahresbericht 2017 bei betterplace.org

Schließzeiten zwischen den Jahren.

21.12.2017

Schließzeiten zwischen den Jahren.

Die Kontaktstelle Wohnen bleibt zwischen den Jahren geschlossen. Die Sprechstunde am 27. Dezember fällt somit aus. Am 2. Januar sind wir aber wieder wie gewohnt für euch da.
Wir wünschen euch allen friedliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Euer Team der Kontaktstelle Wohnen

Weihnachtsaktion 2017!

16.11.2017

Weihnachtsaktion 2017!

Eure Freund_Innen und Verwandten haben schon alles?

Dann spendet doch in ihrem Namen an den Trägerverein der Kontaktstelle Wohnen und unterstützt so selbstbestimmtes Wohnen für Geflüchtete!
Schreibt uns eine Nachricht mit der Adresse der beschenkten Person und wir schicken dieser eine Weihnachtskarte, auf der steht, dass ihr in ihrem Namen gespendet habt (oder wir schicken sie an euch, falls ihr sie selbst überreichen wollt):
Spendenkonto: Zusammen e.V.
GLS Gemeinschaftsbank Bochum
IBAN: DE23 4306 0967 1117 4567 00
BIC: GENODEM1GLS

Oder einfach unkompliziert über betterplace spenden:

Zusammen e.V. auf betterplace

Unterstützung von Quartiermeister

16.11.2017

Unterstützung von Quartiermeister

Wir bedanken uns bei Quartiermeister für die Unterstützung unseres Vereins mit 400,-!
Quartiermeister ist das erste dem Wohl lokaler Initiativen verpflichtete Non-Profit-Bier. Mit den Erlösen aus dem Verkauf des Bieres in der lokalen Gastronomie werden soziale Projekte und Initiativen in unmittelbarer Nachbarschaft der KonsumentInnen gefördert. Mehr dazu findet ihr unter folgendem Link:

Quartiermeister Projektförderung

Workshops im Oktober und November

28.09.2017

Workshops im Oktober und November

In den nächsten Monaten finden bei uns in der Georg-Schwarz-Str. 19 folgende Workshops für alle, die es interessiert, statt:

Samstag, 28.10.17, 10-14 Uhr
Workshop zum Thema "Asylrecht" mit Bon Courage
Kompetente und eingängige Übersicht zum Thema "Asylrecht" - es können dazu sehr gerne vorab eigene Fälle eingereicht werden, die dann besprochen werden können!

Samstag, 25.11.17, (genaue Uhrzeit folgt)
"Stressbewältigung im Ehrenamt - UnterstützerInnenfortbildung" vom Kulturbüro Sachsen, mit Unterstützung der Psychologin Irene Bader

Anmeldungen bitte an patenschaft[at]kontaktstelle-wohnen.de

Deutscher Engagementpreis 2017

11.08.2017

Deutscher Engagementpreis 2017

Wir sind für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert und freuen uns sehr! Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wie es weiter geht. Infos zum Preis findet ihr hier:

deutscher-engagementpreis.de

Preis für »Gelebte Willkommenskultur und Weltoffenheit in Sachsen – 2017«

01.06.2017

Preis für »Gelebte Willkommenskultur und Weltoffenheit in Sachsen – 2017«

Wir freuen uns über den Preis für »Gelebte Willkommenskultur und Weltoffenheit in Sachsen - 2017« in der Kategorie Junge Initiative! Herzlichen Dank an die Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, die den Preis ausgelobt hat. Wir bedanken uns aber natürlich vor allem bei den unermüdlichen Ehrenamtlichen der Kontaktstelle Wohnen, die unser Projekt überhaupt erst möglich machen! Hier ein Auszug dazu aus der Pressemitteilung der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:
»In der Kontaktstelle Wohnen setzen sich wenige hauptamtliche – darunter zwei Geflüchtete – und zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für ein selbstbestimmtes Wohnen in Leipzig und neuerdings auch im Umland ein. Sie bringen Geflüchtete, Patinnen und Paten sowie Vermieterinnen und Vermieter zusammen und vermitteln so geeignete Wohnungen und Wohngemeinschaften. Das trägt entscheidend zur Integration bei.«

Leipziger Agendapreis

09.05.2017

Leipziger Agendapreis

Die Kontaktstelle Wohnen freut sich mit den Initiativen interaction und Villa Leipzig über den Leipziger Agendapreis in der Kategorie »Engagiert in Leipzig«! Wir danken allen, die unsere Arbeit möglich machen und vor allem den vielen Ehrenamtlichen!

Leipziger Agendapreis
interaction
Villa Leipzig